Rechtsgebiete - Brennecke et Collegen Kanzlei in Achim
16352
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16352,cookies-not-set,_masterslider,_ms_version_3.5.1,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0.2,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive
 

BRENNECKE et COLLEGEN

Rechtsgebiete

Die Kanzlei Brennecke et Collegen ist in Achim seit über 30 Jahren für ihre Mandanten erfolgreich im gesamten Spektrum des Rechts tätig.

Wir haben uns konsequent zu einem Team von hochspezialisierten Anwälten entwickelt. Die in unserer Kanzlei überwiegend als Fachanwälte tätigen Rechtsanwälte

decken heute nahezu alle wesentlichen Bereiche des Rechts ab und arbeiten fachübergreifend zusammen. Zu unseren Mandanten zählen neben Privatpersonen,

Handwerksbetrieben und Angehörigen freier Berufe auch kleinere und größere Mittelständische Unternehmen, die wir umfassend von der Beratung

und Vertragsgestaltung bis zur gerichtlichen Durchsetzung ihrer Rechte „aus einer Hand“ mit maßgeschneiderten Lösungen vertreten.

Ein weiterer prägender Bereich unseres Angebotes ist das Notariat.

ARBEITSRECHT

Arbeitsrecht

Im Arbeitsrecht beraten und vertreten wir Arbeitgeber und Arbeitnehmer in sämtlichen Bereichen des individuellen Arbeitsrechts.

Daneben vertreten wir auch Geschäftsführer, Vorstände und andere Führungskräfte.

Das Arbeitsrecht wird von vielen als eine Materie wahrgenommen, deren Wandlungen und Entwicklungen kaum nachvollziehbar erscheinen.

Dies ist unter anderem dadurch bedingt,

dass in kaum einem anderen Rechtsgebiet teilweise schwer verständliche europäische Gesetzgebung

und Rechtsprechung so unmittelbaren Einfluss auf die nationale Rechtslage ausüben.

Daneben ist das Arbeitsrecht auch durch die umfangreiche Rechtsprechung der deutschen Arbeitsgerichte stark geprägt.

Bei uns beraten und vertreten sie hoch spezialisierte und in der Praxis erfahrene Anwältinnen und Anwälte.

Im gerichtlichen Verfahren vertreten wir sie vor den Arbeitsgerichten, den Landesarbeitsgerichten und dem Bundesarbeitsgericht.

Arbeitnehmer

Nur, wenn sie ihre Rechte kennen, können sie diese optimal umsetzen.Wir beraten und vertreten sie daher

bei Kündigungen und allen sonstigen Formen der Beendigung von Arbeits- und Dienstverhältnissen

(Aufhebungsvertrag, Abwicklungsvertrag, Anfechtung etc.),

bei der Durchführung behördlicher Verfahren bei Mitarbeitern mit Sonderkündigungsschutz (Schwerbehinderte, Schwangere,

Mitglieder von Betriebsverfassungsorganen), bei allen weiteren individualarbeitsrechtlichen Fragestellungen, wie beispielsweise

bei Versetzungen, bei Abmahnungen, im Teilzeit- und Befristungsrecht, im Entgeltfortzahlungsrecht,

im Urlaubsrecht, im Bereich der Elternzeit und der damit im Zusammenhang stehenden Fragen.

Arbeitgeber

Durch eine Beratung im Vorfeld können kostenträchtige Fehler vielfach vermieden oder zumindest erheblich reduziert werden.

Wir beraten und vertreten sie daher

bei der Gestaltung und Anwendung von Arbeits- und Dienstverträgen sowie sämtlichen Zusatzvereinbarungen

(Dienstwagen, Provision, Tantieme, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Wettbewerbsverbot, Rückzahlung von Fortbildungskosten etc.),

bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen; schon im Vorfeld bei beabsichtigten Kündigungen, dem Abschluss von Aufhebungsverträgen,

Abwicklungsverträgen, sowie der Durchführung behördlicher Verfahren bei Mitarbeitern mit Sonderkündigungsschutz,

bei der Entwicklung von Prozess- und Verfahrensstrategien, in Abfindungsverhandlungen,

bei der Administration bestehender Arbeitsverhältnisse wie z. B. bei Versetzungen, bei Abmahnungen, im Teilzeit- und Befristungsrecht, im Entgeltfortzahlungsrecht, im Urlaubsrecht,

bei der Gestaltung von Entgeltmodellen (variable Vergütungsformen),

bei der Gestaltung von Zielvereinbarungen,

bei der Gestaltung von Arbeitszeitmodellen.

 

Ansprechpartner im Bereich des Arbeitsrechts sind bei uns:

 

Andrea Schumacher

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

 

Janka Stünker

Rechtsanwältin

 

Christian Brunssen

Rechtsanwalt & Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Handels- und
Gesellschaftsrecht

ERBRECHT

Erbrecht

In Deutschland werden jedes Jahr kaum fassbare Vermögen und Beträge vererbt. Man spricht von der „Generation der Erben.“

Die zugrunde liegenden rechtlichen Bereiche sind komplex und vor dem Hintergrund sich verändernder familiärer Strukturen für den Laien nicht beherrschbar.

 

Erbrecht, Vermögensplanung und Vermögensnachfolge

Testamentsgestaltung

Erbverträge (notariell)

Vermächtnisse und Auflagen

Vor- und Nacherbschaft

Anordnung von Testamentsvollstreckung

Testament zugunsten behinderter, bedürftiger oder überschuldeter Personen

Erb- und Pflichtteilsverzicht

Prüfung und Feststellung der gesetzlichen Erbfolge

Annahme und Ausschlagung der Erbschaft

Sicherung des Nachlasses durch Nachlasspflegschaft

Erbenhaftung, Nachlassverbindlichkeiten

Auseinandersetzung einer Erbengemeinschaft

Auslegung und Anfechtung eines Testaments

Prüfung des Bestehens von Pflichtteilsrechten

Auskunftspflicht des Erben

Antrag auf Erteilung eines Erbscheins

Vermögens- und Unternehmensnachfolge

Nachfolgeplanung bei Privatpersonen und Unternehmern

Vermeidung von „nicht gewollten“ Pflichtteilsansprüchen

Vorweggenommene Erbfolge

Übertragung von Betriebsvermögen

Vorsorgevollmacht

Testamentsvollstreckung (z. B. bei minderjährigen Erben)

Vermögensplanung

Rechtliche Beratung bei Vermögensverwaltungen

Eheverträge

 

Ansprechpartner im Bereich des Erbrechts sind bei uns:

 

Michael Brennecke

Rechtsanwalt & Notar
Fachanwalt für Strafrecht

 

Christian Brunssen

Rechtsanwalt & Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Handels- und
Gesellschaftsrecht

FAMILIENRECHT

Familienrecht

Das Scheitern einer Partnerschaft stellt für alle Beteiligten häufig eine emotionale Ausnahmesituation dar,

in der es den Beteiligten schwer fällt, einen Überblick über nun erforderliche Regelungen und zu treffende Dispositionen zu erhalten.

Wir verstehen unsere Aufgabe in erster Linie darin, Sie in dieser Situation sachorientiert und fachkompetent zu beraten

und mit Ihnen gemeinsam die für Sie individuell richtigen Lösungen zu entwickeln,

die wir im Falle des Scheiterns einer einvernehmlichen Regelung auch im gerichtlichen Wege für Sie durchsetzen.

Die Schwerpunkte unserer Tätigkeit bilden dabei:

Berechnung von Unterhaltsansprüchen auf Grund von Trennung und Scheidung für alle Beteiligten

Regelungen zum Sorge- und Umgangsrecht für minderjährige Kinder

Vertretung im Scheidungsverfahren

Regelungen zum Zugewinnausgleich sowie zu allen sonstigen Vermögensauseinandersetzungen im Zusammenhang mit Trennung und Scheidung

Abwicklung des schuldrechtlichen Versorgungsausgleichs. Darüber hinaus beraten wir Sie bei der Gestaltung von Ehe- und Partnerschaftsverträgen.

Einen weiteren Schwerpunkt unserer Tätigkeit bildet zudem die Beratung und Vertretung in Fällen der Unterhaltsforderung der Eltern gegenüber den Kindern.

Ansprechpartnerin im Bereich des Familienrechts ist bei uns:

 

Janka Stünker

Rechtsanwältin

FORDERUNGSEINZUG

Forderungseinzug

Nichts ist ärgerlicher, als wenn ihre Kunden fällige Forderungen nicht begleichen.

Wir übernehmen für sie das Forderungsmanagement gegenüber säumigen Zahlern.

Von der außergerichtlichen anwaltlichen Zahlungsaufforderung über die Beantragung von Mahn- und Vollstreckungsbescheiden

bis zur effektiven Zwangsvollstreckung bieten wir ihnen alles aus einer Hand.

Ihre Forderungsangelegenheiten werden zunächst durch unsere Anwälte geprüft und die erforderlichen Maßnahmen

individuell mit ihnen und der Leiterin unserer Inkassoabteilung abgestimmt.

Nur wenn die Forderungsdurchsetzung erfolgversprechend erscheint, werden nach erfolgloser außergerichtlicher Aufforderung

die notwendigen gerichtlichen Maßnahmen eingeleitet.

Sobald ein Vollstreckungstitel erwirkt ist, entscheiden wir gemeinsam, welche weiteren Maßnahmen ergriffen werden.

Diese können vom Abschluss einer Ratenzahlungsvereinbarung über die gerichtliche Beantragung eines Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses

bis hin zum Antrag auf Abgabe der eidesstattlichen Versicherung des Gläubigers (jetzt: Vermögensverzeichnis) reichen.

Im Idealfall endet unsere Tätigkeit, wenn ihre Forderung einschließlich aller entstandenen

(Gerichts- und Anwalts-) Kosten beigetrieben und ausgeglichen sind.

Über unsere Tätigkeit rechnen wir auf der Basis der gesetzlichen Vergütung nach dem RVG ab.

Erste Ansprechpartnerin im Bereich des Forderungseinzugs ist bei uns:

Die Leiterin unserer Inkassoabteilung Frau Tiemann

Selbstverständlich können Sie bei uns auch die Sie in anderen Angelegenheiten betreuende Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt direkt ansprechen.

HANDELS- und GESELLSCHAFTSRECHT

Handels- und Gesellschaftsrecht

Das Handels- und Gesellschaftsrecht ist der Kernbereich des Wirtschaftsrechts. Hier reicht das Beratungs- und Vertretungsspektrum von der Beratung

über die richtige Rechtsform ihres Unternehmens, der Gestaltung des Gesellschaftsvertrages, der Vertretung in Streitigkeiten zwischen Gesellschaftern

und der Nachfolgeberatung bis zur Gestaltung ihrer Verträge und allgemeinen Vertragsbedingungen

mit Geschäftspartnern über die Durchsetzung ihrer Forderungen

bis zur vorbeugenden Beratung zur Einstellung auf künftige Herausforderungen, wie sie sich beispielsweise durch neue Gesetzeslagen ergeben.

Gesellschaftsrecht

Die Gründung einer Gesellschaft ist ein komplexer Vorgang und erfordert im Vorfeld eine eingehende Beschäftigung

mit dem künftigen Unternehmensgegenstand unter Einbeziehung aller Rahmenbedingungen.

Auch im Bereich der Administration bestehender Gesellschaften, treten immer wieder komplexe rechtliche Fragestellungen auf,

die z. B. Eine Änderung des Gesellschaftsvertrages erfordern. Wir beraten Geschäftsführer, Vorstände,

sowie die Gesellschafter in allen gesellschaftsrechtlichen Fragen, die sich im Leben einer Gesellschaft ergeben können.

Gesellschaftsvertrag

Gründung von Kapital- (GmbH, AG, KGaA, SE) und  Personengesellschaften (GbR, oHG, KG, GmbH & Co. KG)

 Änderung und Anpassung bestehender Gesellschaftsverträge

Strategische Beratung bei der Planung eines Unternehmens,  Auswahl der Rechtsform

Gesellschafterstreit

Streitigkeiten zwischen Gesellschaftern

Ausschließung von Gesellschaftern und deren Abfindung

Ansprüche der Gesellschaft gegenüber (Fremd-) Geschäftsführern

Beschlussanfechtung, Beschlussfeststellung, Nichtigkeitsklage

Vertretung von Gesellschaftern in Gesellschafterversammlungen

Geschäftsführer: Rechte & Pflichten, Geschäftsführerhaftung

Geschäftsführerpflichten, insbesondere in Insolvenznähe

Überwachungspflichten und Risikomanagement

Haftung für die Verletzung von Geschäftsführerpflichten

Unternehmenskauf / M&A

Anteilskauf (Share Deal)

Erwerb des Anlage- und Umlaufvermögens (Asset Deal)

Beratung und Vertragsprüfung beim Unternehmenskauf einschließlich der Vorstufen (Verschwiegenheitsvereinbarungen, Absichtserklärungen, Vorverträge)

Umstrukturierung, Umwandlung

Spaltung von Unternehmen

Verschmelzung von Unternehmen

Formwechsel

Umwandlung außerhalb des Umwandlungsgesetzes

Unternehmensnachfolge

Nachfolgeplanung

Testamentsgestaltung und vorweggenommene Erbfolge

Haftung des Übernehmers Liquidation, Abwicklung

Liquidationsbeschluss

Beratung und Vertretung von Liquidatoren Bei der Beratung und Vertretung in diesen Bereichen arbeiten wir „Hand-in Hand“

mit ihren wirtschaftlichen und steuerlichen Beratern. Wir beraten und vertreten Sie im Bereich des gesamten Wirtschaftsrechts,

also im „kaufmännischen Rechtsverkehr.“ Dieses Gebiet erstreckt sich von der Vertragsgestaltung

über die Gestaltung und Beratung von allgemeinen Vertragsbedingungen (AGB’s)

über den Forderungseinzug bis hin zur Beratung und Vertretung bei Auseinandersetzungen mit Vertragspartnern oder Dritten,

z. B. In Fragen des Wettbewerbsrechts und des geistigen Eigentums.

Ansprechpartner im Bereich des Handels- und Gesellschaftsrechts sind bei uns:

Christian Brunssen

Rechtsanwalt & Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Handels- und
Gesellschaftsrecht

 

Michael Brennecke

Rechtsanwalt & Notar
Fachanwalt für Strafrecht

MEDIZINRECHT

 Medizinrecht

Ausgangspunkt für die Bearbeitung von Rechtsproblemen auf dem Gebiet des Medizinrechtes ist das Patienten- und Arzthaftungsrecht. Die Frage, die vornehmlich im Raume steht, ist die eines möglichen Behandlungsverschuldens des jeweiligen Arztes im Zusammenhang mit einer durchgeführten Behandlung oder aber auch einer versäumten, sodass wir unser Betätigungsfeld im klassischen Bereich des Behandlungsfehlers und der Prüfung möglicher Ansprüche, die sich hieraus ergeben, verstehen. Diese umfassen nicht nur das zivilrechtliche Arzthaftungsverfahren, sondern auch vorab die Einleitung eines möglichen Schlichtungsverfahrens zur Durchsetzung von Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüchen einschließlich eines Erwerbsschadens und des Haushaltsführungsschadens. Gerade im Zusammenhang mit der Tätigkeit im Sozialrecht sind die Auseinandersetzung mit medizinischen Sachverhalten und die hierdurch gewonnene Erfahrung tragend für das Medizinrecht.

 

Ansprechpartner im Bereich des Medizinrechts sind bei uns:

 

Andrea Schumacher

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

MIETRECHT

Mietrecht

Das Mietrecht regelt die Rechtsbeziehung zwischen Vermieter und Mieter, die die Überlassung von Wohnraum oder Räumen

zur Ausübung eines Gewerbes zum Gegenstand hat. In den häufigsten Fällen haben Mieter und Vermieter ein Interesse daran,

ein möglichst langfristiges Mietverhältnis zu begründen, das im Idealfall störungsfrei verläuft. Aus diesem Grund ist es ratsam,

bereits bei Abschluss des Mietvertrages ein besonderes Augenmerk auf die im Einzelnen zu treffenden mietvertraglichen Vereinbarungen zu legen.

Wir beraten Mieter und Vermieter im Vorfeld des Abschlusses eines Mietvertrages über die Inhalte und Gestaltungsmöglichkeiten des Vertrages

und erstellen auf Wunsch individuelle Mietverträge für unsere Mandanten.

 

Schwerpunkte unserer Tätigkeit für Mieter bilden die Beratung und Vertretung in allen Fragen zu:

Neben- und Betriebskostenabrechnungen

Mängeln an der Mietsache und Mietminderung

Mietsicherheit

Kündigung des Mietverhältnisses

Schönheitsreparaturen

Modernisierung und Instandsetzung

 

Vermieter vertreten wir insbesondere in folgenden Bereichen:

Kündigung des Mietverhältnisses und Durchsetzung des Räumungsanspruchs Mieterhöhung

Durchsetzung von Schadensersatzforderungen auf Grund der Beschädigung der Mietsache durch den Mieter

Außergerichtliche und gerichtliche Durchsetzung von Mietzinsforderungen und Nachzahlungen auf Grund von Neben- und Betriebskostenabrechnungen.

Im Bereich des gewerblichen Mietrechts beraten

und vertreten wir unsere Mandanten zudem zusätzlich in den Themenbereichen Konkurrentenschutz, Betriebspflicht,

Vertragslaufzeit und Verlängerungsoptionen sowie Ausschluss von Mieterrechten.

 

Ansprechpartner im Bereich des Mietrechts sind bei uns:

Janka Stünker

Rechtsanwältin

 

Christian Brunssen

Rechtsanwalt & Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Handels- und
Gesellschaftsrecht

ORDNUNGSWIDRIGKEITSRECHT

Ordnungswidrigkeitenrecht

Mit dem Ordnungswidrigkeitenrecht wird auch eine Besonderheit des Strafrechts durch unsere Kanzlei abgebildet. Eine Ordnungswidrigkeit zieht keine Strafe im engeren Sinne nach sich, sie löst nur eine Buße als mindere Form der Ahndung aus. Gleichwohl sind auch in diesem Bereich für den Bürger einschneidende Konsequenzen nicht auszuschließen. Die Eintragung von Punkten im Register in Flensburg, die Anordnung von Fahrverboten und weiteren Nebenfolgen sind ebenfalls spürbare Sanktionen, die dem Bürger in erheblichem Maße treffen können.

In unserer Kanzlei werden alle Bereiche des Ordnungswidrigkeitenrechtes abgebildet. Dies gilt sowohl für das klassische Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht als auch das allgemeine Ordnungswidrigkeitenrecht. Wir überprüfen die Einhaltung technischer Rahmenparameter bei Verkehrsmessungen in jeglicher Hinsicht, ebenso sind wir selbstverständlich im gerichtlichen Verfahren mit all seinen Facetten für Sie tätig.

 

Ansprechpartner im Bereich des Ordnungswidrigkeitenrechts ist bei uns:

Michael Brennecke

Rechtsanwalt & Notar
Fachanwalt für Strafrecht

REISERECHT

Reiserecht

Urlaub ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres, die sie unter anderem mit Reisen verbringen.

Leider wird die Urlaubsfreude nicht selten durch Komplikationen bei der Anreise oder am Urlaubsort getrübt.

Verspätungen und Ausfälle des Transportmittels zum Urlaubsort, nicht vertragsgemäße Ausstattung der Unterkunft,

Baumaßnahmen in unmittelbare Nähe zuroder bei der Unterkunft und hierdurch bedingte Beeinträchtigungen

sowie ausgefallene oder nicht wie vereinbart durchgeführte Ausflüge am Urlaubsort

sind nur einige der denkbaren Komplikationen, die die Urlaubsfreude stören können.

Wir unterstützen Sie bei der Geltendmachung von Schadensersatzforderungen auf Grund von Reisemängeln

bzw. im Falle von Verspätungen und Ausfall des Transportmittels bei der An- und/oder Abreise.

Die Schwerpunkte unserer Tätigkeit bilden dabei die außergerichtliche und gerichtliche Geltendmachung

der pauschalen Entschädigung auf Grund Verspätung oder Annullierung eines Fluges gegenüber der Fluggesellschaft sowie die außergerichtliche

und gerichtliche Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegenüber dem Reiseveranstalter auf Grund eines Reisemangels.

 

Ansprechpartnerin im Bereich des Reiserechts ist bei uns:

 

Janka Stünker

Rechtsanwältin

SOZIALRECHT

Sozialrecht

Das hochkomplexe Sozialrecht kennzeichnet sich auf der einen Seite in seinem Leistungsspektrum aus der Regelung vielfältige Ansprüche gegen Sozialleistungsträger, die im Falle von Krankheit, Unfall, Schwerbehinderung, Pflegebedürftigkeit, Trennung von Lebenspartnern/Ehegatten oder Arbeitslosigkeit. Auf der anderen Seite verpflichtet das Sozialrecht insbesondere Arbeitgeber und Selbstständige u. a. zu Beiträgen und der Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen.

 

Wir verstehen uns als Berater und Begleiter in allen Bereichen des Sozialrechtes und mithin in der Beratung von betroffenen Bürgern, Selbstständigen und Arbeitgebern. Hierbei helfen wir beginnend vom Verwaltungsverfahren über das Widerspruchsverfahren und der Führung gutachterlich anspruchsvollster Prozesse einschließlich Eilverfahren zur vorläufigen Durchsetzung und Sicherung von Ansprüchen.

 

  1. Konflikt mit Berufsgenossenschaften als gesetzlicher Unfallversicherungsträger wegen der Ablehnung von Versicherungsleistungen bei Berufsunfähigkeit (z.B. Heilbehandlung und Heilmittel, Verletzten- und Übergangsgeld, Beihilfen, Wiedereingliederungsmaßnahmen, Reha-Maßnahmen und Renten an Hinterbliebene).

 

  1. Im Bereich des Arbeitsförderungsrechts bei Arbeitslosigkeit, Teil-Arbeitslosigkeit und gegebenenfalls Insolvenz des Arbeitgebers einschließlich des Arbeitslosengeldes II-Bereiches (Hartz IV). Aus dem Bereich des Bundeselterngeldes, des Betreuungsgesetzes, Bundeskindergeldes und Unterhaltsvorschuss.

 

  1. Im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe stehen wir zur Seite u. a. bei der Hilfe zur Erziehung und bei der Eingliederungshilfe.

 

  1. Wir helfen Ihnen bei der Durchsetzung sämtlicher Ansprüche für Eltern und Kinder, z.B. auf dem Gebiet des Bundeselterngeldes, des Betreuungsgesetzes, des Bundeskindergeldes und des Unterhaltsvorschusses.

 

  1. Für Schwerbehinderte auf sämtlichen Bereichen aus dem Arbeitsrecht, aufgrund der Schwerbehinderung Besonderheiten auch für den Arbeitsplatz und das Kündigungsrecht einschließlich der Durchsetzung der Ansprüche auf Gleichstellung und Anerkennung der Schwerbehinderung, allen Ansprüchen aus dem gesetzlichen Krankenversicherungsrecht (Ansprüche auf Krankenbehandlung und Krankengeld).

 

  1. Im Bereich der Pflegeversicherung und des Heimrechtes (von der Antragstellung bis zum Klageverfahren) einschließlich Pflegebegutachtung und der Feststellung des Pflegegrades.

 

  1. Im gesetzlichen Rentenversicherungsrecht als Ansprechpartner für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche auf eine Erwerbsminderungsrente und zwar im Falle von voller, teilweise oder aber auch teilweiser Erwerbsminderung bei Berufsunfähigkeit, bei der Durchsetzung von Leistungen zur Teilhabe, wie z.B. medizinischer Leistung zur Rehabilitation, der Durchsetzung einer Hinterbliebenenrente oder aber auch der Erziehungsrente.

 

 

Für Arbeitgeber und selbstständige beraten und begleiten wir Sie u. a. im Beitragsrecht, im Rahmen von Betriebsprüfungen, Beitragsforderung der Sozialversicherungsträger sowie Statusfeststellungsverfahren.

 

 

Wir berücksichtigen bei unserer Beratung die enge Verknüpfung des Sozialrechtes und vieler Fragen aus dem Sozialrecht mit anderen Lebensbereichen, sowie auch dem Familienrecht und insbesondere auch dem Arbeitsrecht. Durch unsere Fachanwälte für Arbeitsrecht und unserer Kollegin, Frau Rechtsanwältin Stünker, mit dem Schwerpunkt Familienrecht können die Verzahnungen auf dem Gebiet des Sozialrechts mit diesen Rechtsgebieten nahtlos hergestellt werden.

 

Ansprechpartner für das Sozialrecht ist bei uns:

 

Andrea Schumacher

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

STRAFRECHT

Strafrecht:

Die Berührung mit strafrechtlichen Verfolgungsmaßnahmen gehört für den Bürger zu den einschneidendsten Erlebnissen mit dem Recht. Mit seinen Sanktionen wie Untersuchungshaft, Freiheitsstrafen, Hausdurchsuchungen, erkennungsdienstlichen Maßnahmen und mittlerweile in zunehmendem Maße mit Vermögensbeschlagnahmen erlebt der Bürger das Strafverfolgungsmonopol des Staates in seiner einschneidendsten Form, ohne auch nur ansatzweise mit den in diesem Bereich herrschenden Regeln vertraut zu sein.

Wir vertreten Sie in allen Bereichen des Straf- und Ordnungswidrigkeitenrechts mit allen Facetten. Hierzu gehören das Wirtschaftsstrafrecht, das Steuerstrafrecht, das Kapitalmarkt– und Unternehmensstrafrecht sowie das klassische Strafrecht mit all seinen Facetten wie Gewaltdelikte, Vermögensdelikte, Betäubungsmitteldelikte, Straßenverkehrsdelikte etc. Ebenso sind wir bereits seit über 20 Jahren in den Bereichen der Kapitaldelikte tätig und verfügen auch insoweit über eine umfassende Erfahrung.

 

Ansprechpartner im Bereich des Strafrechts sind bei uns:

Michael Brennecke

Rechtsanwalt & Notar
Fachanwalt für Strafrecht

 

Christian Brunssen

Rechtsanwalt & Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Handels- und
Gesellschaftsrecht

VERKEHRSRECHT

Verkehrsrecht

Das Rechtsgebiet des Verkehrsrechts gliedert sich auf in das Verkehrszivilrecht, das Verkehrsstrafrecht, das Bußgeldrecht sowie das Verwaltungsrecht.

Nach einem Unfall im Straßenverkehr vertreten wir Sie im Bereich des Verkehrszivilrechts

in allen Fragen die Durchsetzung Ihrer Schadensersatz- und ggf. Schmerzensgeldansprüche betreffend.

Dabei ist es unser vordringlichstes Anliegen, uns für eine zügige Regulierung Ihrer Ansprüche einzusetzen,

damit der Ihnen entstandene Schaden möglichst schnell behoben werden kann.

Wir übernehmen daher das Führen der Korrespondenz mit der Haftpflichtversicherung des Unfallgegners

zur Regulierung sämtlicher Ihnen entstandener Schäden und vertreten Sie

im Verfahren zur gerichtlichen Durchsetzung Ihrer Ansprüche, sofern außergerichtlich eine vollständige Regulierung

Ihrer Ansprüche nicht erreicht werden konnte. Im Bereich des Verkehrsstrafrechts sowie die Bußgeldrechts

setzen wir uns schnell und kompetent für die Wahrung Ihrer Rechte ein.

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte liegen dabei insbesondere in Ihrer Verteidigung bei

Geschwindigkeitsverstößen

Nichteinhaltung des Sicherheitsabstandes

Benutzung von Mobilfunkgeräten während der Fahrt

Verstößen beim Überholen

Vorfahrtsverletzungen

Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort

Gefährlichen Eingriffen in den Straßenverkehr

Alkohol- und DrogenverstößenSoweit der Verkehrsverstoß den Entzug der Fahrerlaubnis zur Folge haben kann,

vertreten wir Sie im Bereich des Verkehrsverwaltungsrechtes mit dem Ziel,

einen Entzug der Fahrerlaubnis zur verhindern sowie im Verfahren zur Wiedererteilung der Fahrerlaubnis.

 

Ansprechpartnerin im Bereich des Verkehrsrechts sind bei uns: 

 

Janka Stünker

Rechtsanwältin

 

Michael Brennecke

 

Rechtsanwalt & Notar
Fachanwalt für Strafrecht

VERSICHERUNGSRECHT

Versicherungsrecht

Das Versicherungsrecht bildet im Zusammenhang mit dem Medizinrecht und auch dem Sozialrecht direkt abgesicherte Ansprüche des Betroffenen, die sich aus einer privat abgeschlossenen Versicherung gegenüber dieser Versicherung ergeben oder aber Ansprüche des Maklers für die Versicherungsvermittlung und der Anlageberatung. In diesem Zusammenhang verstehen wir uns als der Vertreter Ihrer Interessen gegen den Sachversicherer, Haftpflichtversicherer im Falle der Ablehnung der Eintrittsverpflichtung mit allen hiermit im Zusammenhang stehenden erforderlichen Schritten einschließlich Leistungsklagen.

Wir vertreten ebenso selbstverständlich im Versicherungsbereich tätige Generalvertretungen und Mitarbeiter sowie Handlungsgehilfen.

 

Ansprechpartner im Bereich des Versicherungsrechts sind bei uns:

 

Andrea Schumacher

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

VERWALTUNGSRECHT

Verwaltungsrecht

Das Verwaltungsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Staat und Bürger, wobei Ausgangspunkt für die Tätigkeit des Rechtsanwaltes auf diesem Gebiet immer das hoheitliche Handeln bzw. Nichthandeln eines Verwaltungsträgers und damit des Staates selbst ist. Hierbei zeichnet sich die Tätigkeiten des Anwaltes auf diesem Gebiet durch die Tätigkeit in den jeweiligen speziellen Rechtsgebieten aus, so etwa im Baurecht, Bauordnungsrecht, Beamtenrecht, Fahrerlaubnisrecht, Gaststätten- und Gewerberecht sowie auch des Immissionsschutzrechtes, des allgemeinen und besonderen Ordnungsrechtes, des Polizeirechtes, des Straßen-und Wegerechtes, des Steuer- und Subventionsrechtes, des Tierschutzgesetzes, des Umwelt- und Versammlungsrechts sowie auch des Waffenrechtes.

Ansprechpartner im Bereich des Medizinrechts sind bei uns:

 

Andrea Schumacher

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

WERKVERTRAGSRECHT | BAURECHT

Werkvertragsrecht | Baurecht

Bei einem Werkvertrag und ein solcher ist auch der Bauvertrag verpflichtet sich der Hersteller (Unternehmer)

zur Herstellung eines vom Auftraggeber (Besteller) gewünschten Werks.

Der Besteller verpflichtet zur Entrichtung der dafür vereinbarten Vergütung. Kernelement des Werkvertrags ist, dass ein bestimmter Erfolg geschuldet ist

und nicht die bloße Erbringung von erfolgsunabhängigen Dienst- oder Arbeitsleistungen.

Zumeist geht es hierbei um für sie wichtige Verträge für ihr Unternehmen oder für sie privat, z. B wenn es um den Bau ihres Eigenheims geht.

Für den Auftraggeber (Besteller) ist es von entscheidender Bedeutung, dass das hergestellte Werk frei von(wesentlichen) Mängeln ist.

Das gilt letztlich auch für den Unternehmer,

denn nur dann ist der Auftraggeber verpflichtet das Werk „abzunehmen“. Dies beinhaltet die Billigung des Werks durch den Besteller.

Mit der Abnahme wird die vereinbarte Vergütung fällig.

Wir vertreten und beraten Sie

bei der Prüfung und Erstellung von Werk- (Bau) Verträgen

bei der Durchführung und Sicherstellung der Voraussetzungen für eine korrekte Abnahme

bei der Durchsetzung ihrer Werklohnforderung

bei der Durchsetzung ihrer Mängelbeseitigungs- und Gewährleistungsansprüche

bei der Sicherstellung der „Beweissituation“ (Beweissicherungsverfahren)

 

Ansprechpartner im Bereich des Werkvertrags- und des Baurechts sind bei uns:

 

Christian Brunssen

Rechtsanwalt & Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Handels- und
Gesellschaftsrecht

 

Michael Brennecke

Rechtsanwalt & Notar
Fachanwalt für Strafrecht